Beratungs-Tel: 0800 / 66 22 678

VideoMOOC

Was erwartet Sie in diesem Kurs?

Videos drehen und schneiden kann jeder - jeder, der an seinem Smartphone, digitalen Fotoapparat oder Camcorder den roten Aufnahmeknopf findet und in der Lage ist, das Ganze per App oder Software zu bearbeiten oder einfach ungeschnitten ins Web zu stellen. In diesem Kurs lernen Sie praxisnah, was den Unterschied zwischen Hobbyvideos und professionell produzierten Bewegtbildern ausmacht.

Schon vor dem Dreh an den Schnitt zu denken, das ist entscheidend. Markus Valley erklärt das Denken in Bildern, verschiedene Drehtechniken sowie Regeln und Fallen, wie z.B. den Achsensprung. Warum sind drei Scheinwerfer nötig, um ein Interview gut ausleuchten zu können? Wie bzw. wann klingt der Ton gut? Was hat es mit der Farbtemperatur auf sich? Nicht nur diese Fragen werden beantwortet. Sie lernen durch den Kurs auch die eigene Kamera genauer kennen - egal ob Camcorder oder DSLR - und Sie haben danach nicht nur Belichtung und Schärfe, ganz ohne Automatiken, sicher im Griff.

Auch für das Schneiden von Videos erhalten Sie von Markus Valley viele Tipps und Tricks: vom 3-Punkte-Schnitt, über das Arbeiten auf mehreren Video- und Audiospuren, bis zum Erstellen von Bauchbinden, Farbkorrektur und den richtigen Exporteinstellungen.

Der Kurs ist sehr praxisnah. Übungen und Aufgaben innerhalb der Lerneinheiten helfen, das neue Wissen sofort anzuwen- den. Es gibt keine technischen Mindestanforderungen in Sachen Kamera und Schnittprogramm. Alle Inhalte werden allgemein und nicht anhand eines bestimmten Kameramodells/-typs oder einer bestimmten Schnittsoftware erklärt.

Video: Trailer für den VideoMOOC

 

Was können Sie in diesem Kurs lernen?

  • Sie sind in der Lage, die grundlegenden Funktionen eines Schnittprogramms zu erläutern und anzuwenden.
  • Sie können auf Kameraautomatiken verzichten und eine Kamera für den Dreh manuell einrichten.
  • Sie sind in der Lage, eine Kamera sicher, stabil und motiviert zu führen.
  • Sie können einen Dreh planen und organisieren, indem Sie Grundlagen der Bildgestaltung und Drehtechniken anwenden und Ideen in Skripten und Drehbüchern organisieren.
  • Sie sind in der Lage, Drehorte zu bewerten, einzurichten und auszuleuchten.
  • Sie können die notwendigen Techniken der Post-Produktion wie Farbkorrektur und Inserts anwenden.
  • Sie können bei Videoaufnahmen deren Qualität entsprechend bewerten.

Inhaltliche Gliederung

Thema 1 Schnitt (Grundlagen)
Thema 2 Kamera Bild/Ton
Thema 3 Kamerahandling und Bildgestaltung
Thema 4 Licht und Drehplanung
Thema 5 Schnitt (Vertiefung)
Thema 6 Post-Produktion

Kursinformationen

Anmeldeschluss: offen
Kursform: 100% online
Sprache: Deutsch
Arbeitsumfang: Ca. 3 Stunden pro Woche
Zulassungsvoraussetzungen: Keine
Vorkenntnisse: Für diesen Einführungskurs ist kein spezifisches Vorwissen notwendig.
Leistungsnachweise: Badges, Teilnahmebescheinigung
Kosten: kostenlos
© 2014 oncampus • Impressum • Kontakt • Sitemap