Handlettering Sprüche: Wie du buchstäblich begeistern kannst!

handlettering sprüche

Wenn du auf Pinterest oder Instagram unterwegs bist, sind dir Handlettering-Sprüche bestimmt schon mal begegnet. Denn sie sind der neue Trend unter den kreativen Köpfen. Ein Hobby, welches dir erlaubt, bei schöner Musik und einer Tasse Kaffee, Feder, Stift oder Pinsel zu schwingen, zu entspannen und gleichzeitig etwas Schönes zu kreieren. Immer häufiger tauchen wunderschöne Textbilder auf Webseiten, auf Social Media Kanälen und in Kalendern oder Notizbüchern auf. Handlettering ist aber nicht nur ein Hobby, sondern kann auch gezielt im Marketing eingesetzt werden. Denn auch Unternehmen können ihrem Internetauftritt oder Werbekampagnen durch Handlettering eine kreative, persönliche Note verleihen. Hast du Lust, auch mal ein paar Handlettering-Sprüche aufs Papier zu zaubern? Dann haben wir ein paar praktische Tipps für dich.

Was ist Handlettering eigentlich genau?

Handlettering ist das Erstellen von individuellen, von Hand gezeichneten oder gemalten Schriften. Hinter dem Begriff verbergen sich einzelne Worte oder Schriftzüge, aber nicht das Schreiben von Texten. Diese Form der Beschriftung wird in der Kunst, im Grafikdesign und in der Typografie eingesetzt.

Was heute als modernes Lettering gesehen und kunstvoll in Szene gesetzt wird, war in der Vergangenheit allerdings Normalität. Individuell gestaltete Schriftzüge wurden vor der Entwicklung von Computern tagtäglich eingesetzt. Ob als Dekoration auf Steinen und Statuen, als Graffiti oder auch als individuelle Gestaltung von Firmenlogos oder Werbeplakaten, überall wurde von Hand geschrieben.

Lettering war vor dem Einsatz digitaler Schriftzüge unabdingbar für kunstvolles Schreiben. Jetzt sind wunderschöne Schriftzüge zwar leicht am Computer umsetzbar, jedoch geht der Trend wieder weg von standardisierten, digitalen Schriftprogrammen und hin zu einer Schriftgestaltung, die Individualität und Kreativität ausstrahlt. Immer häufiger werden Handlettering Schriftzüge daher auch auf der eigenen Website, dem eigenen Blog oder Handlettering Sprüche auf Social-Media-Seiten in Szene gesetzt. Denn nur so kann man sich im digitalisierten Zeitalter von der Masse abheben.

Arten von Lettering

Insgesamt unterscheidet man drei Arten von Lettering: Handlettering, Brush Lettering und Kalligrafie. Sie unterscheiden sich, je nachdem, welche Schreibmaterialien du verwendest.

Handlettering

Beim gewöhnlichen Handlettering werden Stifte verwendet. Das können Bleistifte, Buntstifte, Fineliner etc. sein. Hierbei wird ein Schriftzug zunächst mit einem Bleistift vorgezeichnet und anschließend mit anderen Stiften nachgezeichnet und ausgefüllt. Per Hand gezeichnete Schriftzüge werden zusätzlich häufig mit Schnörkeln oder anderen kleinen Details verziert.

Brush Lettering

Beim Brush Lettering werden die Buchstaben mit Pinsel und Tusche oder Aquarellfarben gemalt. Hierbei werden die Buchstaben für gewöhnlich nicht vorgezeichnet. Der Pinsel wird stattdessen direkt angesetzt. Das Design der Buchstaben wird vor allem durch die unterschiedliche Breite einzelner Striche geprägt. Beim Brush Lettering sind Korrekturen oder filigrane Verzierungen eher schwierig umsetzbar.

Kalligrafie

Kalligrafie bezeichnet das Erstellen von Schrift mit Federhalter und Tusche bzw. Tinte und ist zumeist nicht nur ein Schriftzug, sondern ein ganzer Text. Je nach Breite der Feder können grobe Schriftzüge bis hin zu filigranen Worten geschrieben werden. In der Kalligrafie kann vorgezeichnet werden, muss es aber nicht.

Finde die beste Art des Letterings für dich

Welche Art des Letterings für dich die beste ist, kannst du nur durch viel Ausprobieren herausfinden. Zudem kommt es auch darauf an, mit welchen Schreibmaterialien du dich am wohlsten fühlst bzw. was dir am meisten Spaß macht. Du kannst natürlich auch nach Lust und Laune zu allen Utensilien greifen und deiner Kreativität freien Lauf lassen.

Handlettering-Sprüche: Wofür kann ich es gebrauchen?

Handlettering-Sprüche sind vielseitig einsetzbar. Du kannst Lettering als reines Hobby betreiben und deine eigenen Habseligkeiten mit dem ein oder anderen tollen Spruch verschönern oder du setzt Handlettering professionell als Marketingmaßnahme für deine Website, deinen Blog oder Kampagnen ein.

Inspirationen für dein Hobby: Wo kannst du Lettering einsetzen?

Ein Hobby soll in erster Linie vor allem Spaß machen, keine Frage. Manch einer möchte aber trotzdem gerne etwas kreieren, was gebraucht werden kann. Nicht jeder möchte seine eigenen vier Wände mit seinen Werken bekleben oder die Endprodukte in der Schublade verschwinden lassen.

Allerdings gibt es ja auch die Möglichkeit durch Handlettering ein paar unschöne Sachen aufzuwerten. Hefte, Notizbücher und Kalender sind häufig sehr ordentlich und schlicht gehalten. Diese sind genau die richtigen Gebrauchsgegenstände, denen du eine wunderschöne persönliche Note verleihen kannst. Du kannst in diesen Büchern jeden Tag Handlettering zeichnen oder malen und dich tagtäglich auch beim Aufschlagen für Termine oder To Dos an deinen selbstgemachten Details freuen.

Bullet Journal

Wenn du noch kreativer werden möchtest, dann probiere mal, deine Kalender komplett selber in Form eines Bullet Journals zu gestalten. Bei Bullet Journals bildet ein einfaches Notizbuch mit reinen weißen oder gepunkteten Seiten die Grundlage. Darauf basierend kannst du dich kreativ austoben. Du kannst deinen Kalender, deine To Do Listen, Gewohnheiten, Notizen und alles weitere, was du gerne aufschreibst oder planen möchtest, eintragen und anschließend gestalten. Handlettering kannst du in diesem Fall für alle Überschriften, Wochentage, Buchstaben und Zahlen sowie für den einen oder anderen Spruch einsetzen. Das ist auf jeden Fall eine sehr individuelle Art, seine täglichen Pläne festzuhalten und ist ein tolles Hobby für kreative Menschen.

Marketing: Sei kreativ und einzigartig!

Handlettering kann auch im Marketing eingesetzt werden. Es wird für alltägliche Dinge, wie z.B. das Unternehmenslogo, ein Ladenschild, Briefköpfe, die Gestaltung der Website oder für den Entwurf neuer Schriftzüge eingesetzt. Dies verleiht allem sofort einen individuellen, kreativen Touch. Authentizität und Individualität hilft, sich von anderen zu differenzieren und sich positiv hervorzuheben. Die Einzigartigkeit, die das Handlettering mit sich bringt, kann die Aufmerksamkeit von Kundinnen und Kunden auf deine Werbemaßnahme erhöhen. Zudem sehen viele Menschen Handwerkskunst als Zeichen für Qualität. Egal ob Lebensmittel, Kleidung, Geschenke oder eben Kunst – wenn etwas von Hand gemacht ist, sprechen wir diesem Objekt meist eine höhere Qualität zu und wertschätzen es aufgrund der Mühe, die sich dafür gegeben wurde, mehr.

Anfänger-Tipps: Aller Anfang ist nicht schwer!

  1. Zunächst brauchst du absolut keine neuen Schreibutensilien kaufen. Nimm dir eine Federtasche oder deinen alten Tuschkasten aus Schulzeiten und ein bisschen Druckerpapier und los geht’s. Erst, wenn du dich ein bisschen mit Handlettering vertraut gemacht hast, kannst du es in Erwägung ziehen neues, passendes Equipment zu kaufen.
  2. Wie immer heißt es: Übung macht den Meister! Für Anfängerinnen und Anfänger eignet es sich besonders gut, erst einmal zu einzelne Buchstaben zu trainieren. Hierfür gibt es unzählige Vorlagen und Schablonen und sogar YouTube-Videos, die dir erklären, wie es geht. Du kannst dir auch ein Buch kaufen, indem du das gesamte Alphabet mit einem Stift nachzeichnen oder mit einem Pinseln nachmalen kannst.
  3. Suche dir Inspirationen! Ob Websites, Blogs, Pinterest oder Instagram – überall findest du tolle Handlettering Sprüche. Versuche doch einfach mal den einen oder anderen Spruch abzumalen oder du druckst sie dir als Vorlage aus und zeichnest sie nach. Über Social Media bekommst du auch unzählige Inspirationen, wofür du Handlettering verwenden kannst.
  4. Und zu guter Letzt: Nimm‘ Schwierigkeiten beim Handlettering nicht so ernst. Übe ein wenig und freue dich auch über kleine Fortschritte. Wichtig ist, dass du den Spaß daran nicht verlierst.

Handlettering von A bis Z: Schreiben und gestalten
  • Schulhefte
  • Altersempfehlung: von 10 bis 99 Jahre
  • ab 1 Spieler
  • Hannah Rabenstein
  • Herausgeber: Edition Michael Fischer / EMF Verlag

Kurs: Buchstäblich begeistern

Wenn du deine Marketingmaßnahmen individualisieren und deine Kundschaft mit Kreativität überzeugen möchtest, dann fang am besten direkt an, Handlettering zu lernen. Im Selbstlernkurs „Buchstäblich begeistern“ zeigt dir Martje Kleinhans in nur 14 Tagen die wichtigsten Grundlagen des Handletterings. Nachdem du den Kurs erfolgreich absolviert hast, bist du mit Handlettering vertraut und kannst individuelle, schöne Textbilder erstellen. Martje Kleinhans lehrt den Umgang mit verschiedenen Stiften und hilft dir, einen Sinn für die harmonische Aufteilung schöner Textbilder zu entwickeln. Am Ende des Kurses kannst du nicht nur deine Herzensmenschen, sondern auch Kundinnen und Kunden buchstäblich begeistern!

Fazit

Handlettering ist kreativ und gar nicht mal so schwer. Mit viel Spaß kannst du bei einem Kaffee tolle individuelle Textbilder gestalten und mit diesen deine eigenen Habseligkeiten verschönern, Familie, Freundinnen und Freunde mit handgemachten Werken beglücken oder Kundschaft buchstäblich begeistern. Probiere es auch mal aus!

Weitere interessante Artikel

Konsumpsychologie durchschauen: Wie du zum Kauf verführt wirst!

Handlettering Sprüche: Wie du buchstäblich begeistern kannst

So kannst du überzeugende Vorträge halten

Evernote: Das Tool, mit dem du dein Leben organisieren kannst

Ein Online-Geburtsvorbereitungskurs? Klar geht das!

(Visited 107 times, 1 visits today)

Das könnte dich auch interessieren

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.