Internationale Beziehungen (#IntRelMOOC)

Kurslaufzeit:03.02.20 - 03.04.20
Dozent:Dirk Nabers
Sprache:Deutsch
Dauer:12 Wochen
Niveau:Fortgeschritten

Was erwartet Dich in diesem Kurs?

Der MOOC führt aus theoretischer Perspektive in die mannigfaltigen Probleme der Internationalen Beziehungen (IB) ein. Welche Faktoren bestimmen die internationale Sicherheits-, Wirtschafts-, Umwelt- oder Entwicklungspolitik? Sind es die Interessen und Möglichkeiten der mächtigsten Staaten im internationalen System, die Charaktere bedeutender Staatsmänner/-frauen oder aber die ökonomischen Interessen transnationaler Konzerne? Welche Rolle spielen Kulturen, Identitäten, Rollen, Normen? Sind die Vereinten Nationen ein bedeutender Akteur in der Sicherung von Frieden und wirtschaftlicher Entwicklung in der Welt? Wie ist die Entwicklung der NATO oder der EU am besten zu verstehen?

Der Kurs stellt mögliche Antworten auf diese Fragen aus theoretischer Perspektive vor. Er hinterfragt dabei kritisch die typischerweise von vielen Medien suggerierten Erklärungen internationaler Politik. Fragen nach der Funktion von Theorien, ihrer Reichweite, unterschiedliche Analyseebenen, ontologischen und epistemologischen Prämissen werden dabei berücksichtigt. Auf dieser Basis führt der MOOC in die politikwissenschaftliche Subdisziplin der IB ein und vermittelt den Studierenden einen analytisch reflektierten Zugang zur internationalen Politik im Zeitalter von Klimawandel, Krieg gegen den Terrorismus und globalen Finanzkrisen.

Was kannst du in diesem Kurs lernen?

Mit der Hilfe dieses Kurses sollen diese Lernziele ermöglicht werden:

  • Du kannst die wichtigsten Grundbegriffe der IB an Beispielen definieren.

  • Du kannst Unterschiede zwischen klassischem und strukturellem Realismus darstellen.

  • Du kannst die deutsche Interdependenz-Empfindlichkeit und -Verletzbarkeit einordnen und mit Beispielen belegen können.

  • Du bist in der Lage, die Frage zu diskutieren, wie wichtig einzelne Akteure im außenpolitischen Prozess sind.

  • Du bist fähig, die Begriffe Idee, Norm, Identität und Kultur zu definieren und die wichtigsten Diskursdefinitionen zusammenzufassen.

  • Du kannst stichpunktartig die Inhalte der Begriffe Geschlecht und Gender unterscheiden.

  • Du kannst Vor- und Nachteile statistischer und diskursorientierter Forschung darstellen und den idealtypischen Aufbau einer wissenschaftlichen Arbeit im Bereich der IB wiedergeben.

  • Du kannst die Frage nach der eigenen Identität kritisch diskutieren.

Wie ist der Kurs aufgebaut?

  1. Gegenstand und Genese der Internationalen Beziehungen (IB) als Disziplin
  2. IB als Sozialwissenschaft
  3. Klassischer und Struktureller Realismus
  4. Interdependenz und Institutionalismus
  5. Liberalismus und Außenpolitikanalyse
  6. Konstruktivismus
  7. Poststrukturalismus
  8. Krise und sozialer Wandel
  9. Globalisierung und Ethik
  10. Klima, Sicherheit, Gender, Regionalismus
  11. Methoden der IB
  12. Ausgewählte aktuelle Themen der IB

Wer führt diesen Kurs durch?

Prof. Dr. Dirk Nabers

Prof. Dr. Dirk Nabers

Dirk Nabers ist Professor für Internationale Politische Soziologie am Institut für Sozialwissenschaften an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel.

Leistungsnachweis

In diesem Kurs kannst du Badges und ein Weiterbildungszertifikat erhalten.

Veranstalter

Technische Hochschule Lübeck

Kooperationspartner

RWTH AachenKirong.a.s.t.

Förderer

Bundesministerium für Bildung und Forschung - BMBF  

Lizenz

Sofern nicht gesondert angegeben, sind die Inhalte dieses Kurses lizenziert unter einer

Creative Commons - Attribution 4.0 International (CC BY 4.0)

Creative Commons - Attribution 4.0 International (CC BY 4.0)