Beratungs-Tel: 0800 / 66 22 678

IT-Recht

Rechtlich auf der sicheren Seite

Der technologische Fortschritt geht mit einer ständigen Weiterentwicklung im Bereich der Informationstechnologien und der neuen Medien einher. Daraus ergeben sich immer wieder innovative Produkte, die dafür sorgen, dass Wirtschaft und Beschäftigung profitieren und wachsen. Gleichzeitig stellen diese Entwicklun- gen aber auch alle Personen, die in der IT-Branche tätig sind, vor enorme Herausfor- derungen. Der zunehmende Wettbewerb und die fortschreitenden Globalisierung machen es für Entscheidungsträgerinnen und -träger in der Wirtschaft erforderlich, sich mit den rechtlichen Grundlagen und neuesten Entwicklungen in diesem Bereich zu beschäftigen. Nur die, die sich immer weiter qualifizieren und ihre Kenntnisse auf den neuesten Stand bringen, können auf Dauer erfolgreich sein.

In den vergangenen Jahren entstand ein völlig neues Rechtsgebiet, das sich mit den besonderen Regelungen bei technologie- und computerbezogenen Inhalten und den rechtlichen Rahmenbedingungen der neuen Medien befasst: Das Recht der Informationstechnologien, oder kurz: IT-Recht.

Allen, die in ihrem Berufsleben mit dieser wichtigen Materie in Berührung stehen, können sich in dieser IT Weiterbildung umfassend fortbilden. Sie lernen nicht nur praxisrelevante Rechtsprobleme zu erkennen, sondern gewinnen auch grundlegende Kenntnisse im IT-Recht. So sind Sie in Zukunft bestens vorbereitet und können das Risiko von Abmahnungen, Haftung, Schadensersatz und Bußgeld erheblich minimieren. 

Kursinformationen

Kurslaufzeit: 15.03.2018 - 30.09.2018
Anmeldeschluss: 1. März 2018
Kursform: 95% online, 5% Präsenz
Sprache: Deutsch
Stundenumfang: Ca. 150 Std. inkl. Leistungsnachweisen
Zulassungsvoraussetzungen: Rechtliche und/oder wirtschaftswissenschaftliche bzw. kaufmännische und/oder technische Grundlagenkenntnisse sind hilfreich, aber nicht Voraussetzung
Autor/in bzw. Mentor/in: Prof. Dr. Karl Wolfhart Nitsch
Anbieter / Studienstandort: Anbieter des Programms ist die oncampus GmbH, Tochterunternehmen der FH Lübeck.
Prüfungsleistung: Einsendeaufgaben, Klausur (in Präsenz in Lübeck)
Abschluss / Zertifikat: Hochschulzertifikat der FH Lübeck
Anerkennung: Dieser Kurs kann mit 5 Credit Points (nach ECTS) auf ein mögliches Studium angerechnet werden (bei Vorliegen der Zugangsvoraussetzungen).
Kosten: Jetzt reduziert! 250 Euro Kursgebühren (zahlbar in 6 monatlichen Raten à 41,66 Euro), zzgl. Prüfungsgebühr in Höhe von 65 Euro separat zahlbar.

 

Themenüberblick

1. Verfassungsrechtliche Grundlagen
2. Mediengesetze nach medialen Erscheinungsformen
3. Recht des elektronischen Geschäftsverkehrs
4. Schutz des geistigen Eigentums
5. Wettbewerbsrecht
6. Datenschutz, Jugendschutz und allgemeine Strafvorschriften
7. Domainrecht
© 2014 oncampus • Impressum • Kontakt • Sitemap