Beratungs-Tel: 0800 / 66 22 678

IWB 4.0 MOOC - Startet am 06. März

Was erwartet Sie in diesem Kurs?

Immer mehr und mehr Schulen werden mit interaktiven Whiteboards ausgestattet. Jedoch trauen sich viele Lehrkräfte, aus verschiedenen Gründen, nicht diese im Unterricht einzusetzen.

Dieser Kurs soll Lehrern und Lehrerinnen dabei helfen, im Umgang mit interaktiven Whiteboards sicher zu werden und diese didaktisch sinnvoll in ihren Unterricht zu integrieren. Dazu wird dargestellt, wie das Whiteboard funktioniert, wie es als Tafelersatz genutzt werden kann und welche weiterführenden Einsatzmöglichkeiten diese Technik bietet.

Trailer des IWB 4.0 MOOCs 

Wer führt diesen Kurs durch?

Prof. Dr. Jürgen Handke

Jürgen Handke ist Professor für Linguistik und Sprachtechnologie am Institut für Anglistik und Amerikanistik und Board Member der Lenkungsgruppe Neue Medien an der Philipps-Universität Marburg. Darüber hinaus ist er beratendes Mitglied beim Hochschulforum Digitalisierung, einer unabhängigen nationalen Plattform, die in Kooperation mit dem Stifterverband der deutschen Wissenschaft, der Hochschulrektorenkonferenz, sowie dem Centrum für Hochschulentwicklung den Dialog über die Digitalisierungspotentiale der deutschen Hochschulen bündelt und moderiert. Professor Handke betreibt die weltweit größte linguistische Lernplattform, den Virtual Linguistics Campus, sowie die einzige zertifizierte Plattform zur Aus-/Weiterbildung hessischer Lehrkräfte, das Virtuelle Zentrum für Lehrerbildung. Professor Handke - selbst ehemaliger Lehramtsstudent - ist seit Jahrzehnten in der Lehre tätig und bringt seine eigene Lehrerfahrung in das Projekt "Schule 4.0" ein.

Im Dezember 2013 erhielt Professor Handke den Hessischen Hochschulpreis für Exzellenz in der Lehre. Im November 2015 wurde er mit dem Ars Legendi Preis für exzellente Hochschullehre ausgezeichnet.

Jürgen Handke begleitet Dich in diesem Kurs

Tabea Weiß

Tabea Weiß ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Sprachwissenschaft und Linguistische Datenverarbeitung am Institut für Anglistik und Amerikanistik der Philipps-Universität Marburg. Im Projekt "Interaktive E-Books für die digitalisierte Hochschullehre" verantwortet sie die technische Konzeptionierung und unterstützt die Entwicklung didaktischer Konzepte, um E-Books von reinen Lese- zu interaktiven und adaptiven Arbeitsbüchern weiterzuentwickeln. Perspektivisch sollen Lerner mithilfe dieser "E-Workbooks" in unterschiedlichen Situationen und für unterschiedliche Zwecke Inhalte allein oder in Zusammenarbeit mit anderen erarbeiten und vertiefen können.

Tabea Weiß begleitet Dich in diesem Kurs

Katharina Weber

Katharina Weber ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Sprachwissenschaft und Linguistische Datenverarbeitung am Institut für Anglistik und Amerikanistik der Philipps-Universität Marburg. Im Projekt "Flexible digitale Kursformate für Lehrveranstaltungen mit Präsenz" erforscht sie, wie sich die flexible Gestaltung eines Kurses im Inverted Classroom - insbesondere die Steigerung der Flexibilität in der digitalen Selbstlernphase - auf die Studierbarkeit auswirkt. Die Lernenden bekommen die Möglichkeit, ihr Lerntempo selbst einzuteilen, wodurch auch für die gemeinsame Arbeit in der Präsenzphase eine Steigerung der Qualität erwartet wird.

Katharina Weber begleitet Dich in diesem Kurs

Medya Durak

Medya Durak ist studentische Hilfskraft am Institut für Anglistik und Amerikanistik der Philipps-Universität Marburg und arbeitet seit 2012 im Virtuellen Zentrum für Lehrerbildung u.a als Kursleiterin. Sie hat sich über das Virtuelle Zentrum für Lehrerbildung auch zur IWB-Trainerin ausbilden lassen.

Inhaltliche Gliederung des Kurses

1 Grundwissen
2 Basisfunktionen
3 Fortgeschrittene Funktionen
4 Zusätzliche Tipps

Veranstalter

Kursinformationen

Kursstart: 06. März 2017
Kursdauer: 4 Wochen
Kursform: 100% online
Sprache: Deutsch
Zulassungsvoraussetzungen: Keine
Kosten: kostenlos
© 2014 oncampus • Impressum • Kontakt • Sitemap