Digitaler Selbstschutz 3: Souveräner Umgang mit Daten und Geräten

Kurslaufzeit:Selbstlernangebot
Dozent:Dorina Gumm
Sprache:Deutsch
Dauer:4 Wochen
Niveau:Anfänger

Was erwartet Dich in diesem Kurs?

IT-Sicherheit ist ein hochkomplexes Teilthema der Informatik, hat aber inzwischen eine große Relevanz für Anwenderinnen und Anwender bekommen, unabhängig von ihrem technischen und beruflichen Hintergrund. Aus dieser Perspektive ist weniger die (software-)technische Bedrohung für die Absicherung von Systemen relevant, sondern die Frage nach der Sicherheit von Daten, Informationen und Geräten einzelner Personen.

Dieser Kurs fokussiert auf den sicheren Umgang mit Deinen Geräten und mit Deinen Daten auf diesen Geräten. Souveräner Umgang mit Daten und Geräten heißt u. a., dass Du Backups machst, Updates einspielst, Dich um Software-Hygiene kümmerst, weißt wie Du Daten verschlüsseln kannst und was Du im Umgang mit Datenspeicher anderer Leute beachten musst.

Was kannst du in diesem Kurs lernen?

  • Dir ist die Relevanz von Backups, Updates, Software-Hygiene und Verschlüsselung für den Digitalen Selbstschutz bewusst;
  • Du hast praktische Erfahrungen mit entsprechenden Tools für diese Themen gemacht;
  • Du kannst Deinen aktuellen Umgangs mit Daten und Geräten reflektieren;
  • Du kannst Schutzmaßnahmen durchführen;
  • Du kannst Maßnahmen für Deinen Nutzungskontext beurteilen;
  • Du kannst Dein eigenes Handeln bezüglich der Sicherheit reflektieren.

Wie ist der Kurs aufgebaut?

  1. Einführung und Organisation
  2. Die Abenteuer digitaler Geräte
  3. Türen und Tore schützen
  4. Software-Hygiene
  5. Festplatttenverschlüsselung
  6. Datenverschlüsselung
  7. Datenspeicher anderer Leute
  8. Abschluss

Wer führt diesen Kurs durch?

Prof. Dr. Dorina Gumm

Prof. Dr. Dorina Gumm

Prof. Dr. Dorina Gumm hat an der TH Lübeck eine Professur für Web Information Systems und ist hier vornehmlich in der Online-Lehre tätig. Der Schwerpunkt ihrer Lehre liegt auf Web-Technologien und IT-Sicherheit sowie auf gesellschaftliche und politische Fragestellungen, die sich aus der IT-Technologie ergeben.

Mit dem Internet beschäftigt sich Prof. Gumm seit nunmehr über 20 Jahren und hat eine ganze Reihe von Web-Projekten durchgeführt, sowohl in der Programmierung als auch in der Konzeption von Anwendungen für Dienstleistungs- und Industrieunternehmen. Mit den Jahren hat sie sich immer stärker für Themen der IT-Sicherheit interessiert, vor allem jene, die sich auf das Internet bzw. vernetzte Systeme generell beziehen. Ihr Fokus liegt dabei auf Fragen, welche gesellschaftliche und politische Implikationen mit der Technologisierung und Digitalisierung unserer Lebenswelt verbunden sind – nicht zuletzt, was dies an Herausforderungen für die Bildung bedeutet.

Vor ihrer Tätigkeit an der Technischen Hochschule hat Prof. Gumm als Beraterin bei der effective WEBWORK GmbH gearbeitet, ein Dienstleistungsunternehmen für die Entwicklung und Betreuung von Webanwendungen. Ihr Informatik-Studium sowie ihre Promotion hat sie an der Universität Hamburg absolviert. Ehrenamtlich engagiert sie sich im Projekt „Chaos macht Schule“, eine Bildungsinitiative des Chaos Computer Clubs.

Leistungsnachweis

In diesem Kurs kannst du Badges, ein Hochschulzertifikat und ein Weiterbildungszertifikat erhalten.

Veranstalter

Technische Hochschule Lübeck

Förderer

Bundesministerium für Bildung und Forschung - BMBF  

Aufstieg durch Bildung - Offene Hochschulen  

Lizenz

Sofern nicht gesondert angegeben, sind die Inhalte dieses Kurses lizenziert unter einer

Creative Commons - Attribution 4.0 International (CC BY 4.0)

Creative Commons - Attribution 4.0 International (CC BY 4.0)

15.06.2020

Gut