Schule 4.0 (#schule40)

Kurslaufzeit:Selbstlernangebot
Dozent:J. Handke, J. Zeh, T. Weiß, M. Durak
Sprache:Deutsch
Dauer:4 Wochen
Niveau:Anfänger

Was erwartet Dich in diesem Kurs?

Du studierst Lehramt, bist im Referendariat, arbeitest als Lehrkraft oder bist generell am Einsatz Neuer Medien in der Schule interessiert? Du möchtest verschiedene Medien im Unterricht einsetzen, aber weißt nicht genau wie? Oder Du fragst Dich vielleicht, wie mit Smartphones, Facebook & Co in der Schule umgegangen werden soll?
Dann bist du genau richtig in unserem Schnupperkurs zum Projekt "Schule 4.0". In diesem Kurs erhältst Du einen Einblick in die vielseitigen Möglichkeiten, wie Du Neue Medien in der Schule nutzen kannst. Aber vor allem lernst Du unser Projekt kennen. Konkret werden wir Dir u. a. Antworten auf Deine Fragen zu Datenschutz und den Nutzungsbedingungen des Internets geben und Dir zeigen, wie ein interaktives Whiteboard funktioniert. Außerdem lernst Du Einsatzmöglichkeiten von Smartphones, Tablets und schließlich interaktiven Whiteboards im Unterricht kennen. Kurz und knapp: Wir hoffen, Du hast Spaß an unserem MOOC und er macht Dir Lust auf zukünftige Kurse von "Schule 4.0" zum Thema Neue Medien in der Schule.

Was kannst du in diesem Kurs lernen?

  • Du lernst das Projekt "Schule 4.0" kennen.
  • Du erkennst, wie vielseitig die Nutzung Neuer Medien in der Schule sein kann.
  • Du eignest Dir Überblickswissen zum Einsatz Neuer Medien im Unterricht an.
  • Du bekommst einen Einblick in die rechtlichen Aspekte der Nutzung Neuer Medien.

Wie ist der Kurs aufgebaut?

  1. Was ist "Schule 4.0"?
  2. Smartphones und Tablets in der Schule
  3. Medienkompetenz für Kinder und Jugendliche
  4. Interaktive Whiteboards im Klassenzimmer

Wer führt diesen Kurs durch?

Prof. Dr. Jürgen Handke

Prof. Dr. Jürgen Handke

Jürgen Handke ist Professor für Linguistik und Sprachtechnologie am Institut für Anglistik und Amerikanistik und Board Member der Lenkungsgruppe Neue Medien an der Philipps-Universität Marburg. Darüber hinaus ist er beratendes Mitglied beim Hochschulforum Digitalisierung, einer unabhängigen nationalen Plattform, die in Kooperation mit dem Stifterverband der deutschen Wissenschaft, der Hochschulrektorenkonferenz, sowie dem Centrum für Hochschulentwicklung den Dialog über die Digitalisierungspotentiale der deutschen Hochschulen bündelt und moderiert. Professor Handke betreibt die weltweit größte linguistische Lernplattform, den Virtual Linguistics Campus, und bringt seine Erfahrung aus mehreren Jahrzehnten in der Lehre in das Projekt "Schule 4.0" ein.

Im Dezember 2013 erhielt Professor Handke den Hessischen Hochschulpreis für Exzellenz in der Lehre. Im November 2015 wurde er mit dem Ars Legendi Preis für exzellente Hochschullehre ausgezeichnet.

Johannes Zeh

Johannes Zeh

Johannes Zeh ist wissenschaftliche Hilfskraft am Lehrstuhl für Sprachwissenschaft und Linguistische Datenverarbeitung am Institut für Anglistik und Amerikanistik der Philipps-Universität Marburg. In der Arbeitsgruppe von Professor Handke leitet er den Aufgabenbereich rund um das Virtuelle Zentrum für Lehrerbildung. In diesem Rahmen ist er für die Betreuung, Aktualisierung und die Akkreditierung von Online-Kursen dieser Plattform zuständig. Mit einem abgeschlossenen Lehramtsstudium und Lehrerfahrung kennt er die Perspektive angehender Lehrkräfte auf Neue Medien im Unterricht und lässt diese in die Arbeit am Projekt "Schule 4.0" einfließen.

Tabea Weiß

Tabea Weiß

Tabea Weiß ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Sprachwissenschaft und Linguistische Datenverarbeitung am Institut für Anglistik und Amerikanistik der Philipps-Universität Marburg. Im Projekt "Interaktive E-Books für die digitalisierte Hochschullehre" verantwortet sie die technische Konzeptionierung und unterstützt die Entwicklung didaktischer Konzepte, um E-Books von reinen Lese- zu interaktiven und adaptiven Arbeitsbüchern weiterzuentwickeln. Perspektivisch sollen Lerner mithilfe dieser "E-Workbooks" in unterschiedlichen Situationen und für unterschiedliche Zwecke Inhalte allein oder in Zusammenarbeit mit anderen erarbeiten und vertiefen können.

Medya Durak

Medya Durak

Medya Durak ist studentische Hilfskraft am Institut für Anglistik und Amerikanistik der Philipps-Universität Marburg und arbeitet seit 2012 im Virtuellen Zentrum für Lehrerbildung u.a. als Kursleiterin. Sie hat sich über das Virtuelle Zentrum für Lehrerbildung auch zur IWB-Trainerin ausbilden lassen.

Vorkenntnisse

Arbeitsaufwand

Für alle Kursaktivitäten sollten ca. 2 Stunden pro Woche eingeplant werden.

Leistungsnachweis

In diesem Kurs kannst du Badges und ein Weiterbildungszertifikat erhalten.

Kooperationspartner

Philipps-Universität MarburgFachhochschule Lübeck - mooin - Fachhochschule Lübeck

Lizenz

Sofern nicht gesondert angegeben, sind die Inhalte dieses Kurses lizenziert unter einer

Creative Commons - Attribution 4.0 International (CC BY 4.0)

Creative Commons - Attribution 4.0 International (CC BY 4.0)



Dies könnte Dich auch interessieren